Nachhaltigkeit-Aktivitäten…..und wie man damit Unterricht macht

Die vergangene Woche stand bei uns an der Schule (zumindest theoretisch) ganz unter dem Thema „Nachhaltigkeit“.

Angedacht war, sich im Lehrerteam der jeweiligen Klassen abzusprechen und dann eine Doppelstunde in der Woche das Thema „Nachhaltigkeit“ zu besprechen und zu behandeln. Doch wie lässt sich ein solch wichtiger Aspekt unseres Zusammenlebens innerhalb von 90 Minuten thematisieren? Sollten wir nicht, gerade weil wir einen umwelttechnischen Schwerpunkt haben, umfassender und eben nachhaltiger arbeiten?

Relativ schnell wurde daher (auf sehr kurzem Dienstweg wohlgemerkt) der Entschluss gefasst, dieses Thema umfassender (sowohl zeitlich als auch im Bezug auf die Intensität der Vorbereitung) aufzuarbeiten. Unser Plan sah wie folgt aus:

  • nachhaltiges (weil biologisch- ökologisches) Frühstück aus regionalen oder selbstständig angebauten Produkten
  • Gespräch über Nachhaltigkeit (unter Bezugnahme auf den Blogpost von Philipp Stade http://bit.ly/2gnwZNc über die Nachhaltigkeit der Verwendung von iPads im Unterricht)
  • gemeinsame Aktionen zur Verbesserung der Ökologie an unserer Schule (Müll aufräumen und entsorgen, Energiepflanzenbeet von Unkraut befreien)

Was dabei hängen blieb? Begeisterung und Interesse bei den Schülern, interessante (weil lebensnahe) Schreibanlässe für mich (ja, ich hab die Schüler darüber einen Erfahrungsbericht schreiben lassen) und ein schöneres und saubereres Schulgelände. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s