Erfahrungsbericht Studienfahrt

Dieses Jahr durfte (oder musste) ich zum ersten Mal unsere Studienfahrt organisieren. Genauer gesagt eine unserer Studienfahrten, nach Almería, Andalusien, Südspanien. Warum dorthin? Warum dieser weite Weg? Nun, wir sind ein Technisches Gymnasium mit dem Profil Umwelttechnik und die Studienfahrt nach Almería bietet (auch in meinen Augen) eine optimale Verbindung von Bezug zum Profilfach, kulturellen Einflüssen und tollen Erlebnissen für die Schüler.

Neben den fachlichen und kulturellen Programmpunkten hatte ich mir vor allem auf die Fahne geschrieben, einen kleinen Beitrag zur Förderung von #digitalerBildung oder #zeitgemäßerBildung gemeinsam mit den Schülern zu leisten. Genauer gesagt war der Plan, eine Schülergruppe einen Blog über die Reise verfassen zu lassen, der von den restlichen Schülern mit theoretischen Informationen über die einzelnen Programmpunkte sowie einem V-Log einer anderen Gruppe gefüttert wird (den Link zum Reise-Blog findet ihr hier: Reise-Blog Almería). Im Folgenden möchte ich mich in meinem Erfahrungsbericht gerne auf die Erlebnisse mit dem Blog (und seinen Zutaten)  beschränken, da es sonst wahrscheinlich ausufern würde 🙂

Bereits vor Abflug begann also unsere gemeinsame Organisation und Arbeit an dem Blog. Arbeitsverteilung (wie wird der Blog von allen getragen? Wer macht welchen Teil der Arbeit?) und Bereitstellung der Zutaten (Wie kommen die fachlichen Infos zur Gruppe?) waren hierbei die Hauptpunkte. Schnell zeigte sich hier zweierlei:

  • das große Engagement der Schüler beim Erstellen des Blogs
  • die Problematik des Urheberrechts, genauer gesagt die Unkenntnis darüber, wie man welche Bilder verwenden darf und welche nicht

Im Endeffekt haben wir uns darauf geeinigt, nur selbstgeschossene Bilder zu verwenden und mich als Eigentümer des Blogs zu benennen (auch ein Problem: einige Schüler sind noch unter 18).  Generell kann ich sagen, dass die Arbeit an dem Blog vor und während der Studienfahrt super geklappt hat (was größtenteils dem riesigen Engagement und der tollen Arbeit der Schüler geschuldet ist). Was leider nicht funktioniert hat war die Einbettung eines V-Logs in den Blog. Hauptursache hierfür war jedoch nicht die Planung und Arbeit der Schüler, sondern vielmehr technische Probleme, die wir im Laufe der Studienfahrt nicht in den Griff bekommen haben. So müssen wir wieder eine zentrale Vorführung des Films daheim organisieren, was für mich einen kleinen Wermutstropfen darstellt. Kommendes Jahr wird es dennoch einen neuen Versuch geben, hoffentlich sogar mit noch mehr Einbezug der Schüler in die Planungsphase.

Generelles Schlussfazit: Es wird dir von den Schülern sehr gedankt, wenn du dich um Neuerungen bemühst und auch vieles verziehen, solange das Engagement und die Zusammenarbeit stimmt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s